Hauptübung 2013 „Brennt Acker nach VU – Pers. eingeklemmt“

Nach langem Warten, wann es denn in diesem Jahr soweit ist, heulte am 02. Oktober 2013 nach 19 Uhr die Sirene zur diesjährigen Hauptübung. Die zeitliche Verzögerung resultierte aus verschiedenen vorherigen Übungsankündigungen von anderen Feuerwehren im Gauaschacher Alarmierungsbereich.
Das diesjährige Szenario sah vor, dass ein PKW von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Der Untergrund fing Feuer und breitete sich auf einen Stoppelacker aus.
Nach einer Lageerkundung und Betreuung der verletzten und im Fahrzeug eingeschlossenen Personen (Dummies) löschte die Feuerwehr Gauaschach zunächst den Brand mittels Schnellangriff. Der querliegende Baumstamm (simuliert durch einen auf dem Fahrzeug liegenden Ast) wurde parallel mittels Motorsäge zersägt und ein Zugang zum Fahrzeug geschaffen. Die eingeschlossenen Personen konnten dann erstversorgt und aus dem Fahrzeug befreit werden. Die Einsatzstelle wurde mittels LED-Einsatzstellenscheinwerfern ausgeleuchtet.

Die Bilder der Übung sind in der Bildergalerie zu finden

Posted in Aktuelles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Anstehende Termine:

no event